Hören: Der Gregorianische Choral

lautsprecher Introitus Dilexisti

lautsprecher Kyrie „Pater cuncta Gloria“

lautsprecher Lat. Lesung aus dem Buch der Weisheit
(M. Clementia)

lautsprecher Alleluia mit Vers „Specie tua“

lautsprecher Communio „Notas“

 

Der Stellenwert des Gregorianischen Chorals in unserer Liturgie
Die älteste musikalische Tradition des Christentums ist der Gregorianische Choral. Die Wurzeln liegen schon in der Frühzeit der Kirche. Das Repertoire ist seit dem 8. Jahrhundert bekannt, obwohl es damals noch keine Notenschrift gab. Aber die Melodien waren dem Gedächtnis der Kantoren anvertraut. Die ersten Notationen sind bereits aus dem 9. Jahrhundert bekannt. mehr lesen >>