Einzelexerzitien sind eine Zeit der Stille – in der Regel etwa eine Woche -, die Ihnen helfen möchte, innerlich zur Ruhe zu kommen, Ihre Beziehung zu Gott, zu den Menschen und zu sich selbst zu überdenken und neu zu beleben.
Zu den charakteristischen Elementen solcher Exerzitientage zählen vor allem das Mitgetragen werden im Gebet, das Schweigen sowie die Lesung und Betrachtung der Heiligen Schrift.

Sie sind eingeladen, vom Kirchenschiff aus am Stundengebet der Gemeinschaft teilzunehmen.

In einem täglichen Gespräch mit einer Schwester, die Sie durch diese Tage begleitet, können alle Lebens- und Glaubensfragen zur Sprache kommen.

Termine für Einzelexerzitien können Sie individuell mit uns vereinbaren. Sinnvoll ist es auch, ein Vorgespräch – persönlich oder telefonisch – mit der Schwester zu führen, die Sie in den stillen Tagen begleiten wird. Hilfreich dabei wäre es, wenn Sie uns bei Ihrer Anmeldung Ihr Alter, Ihren Beruf sowie eine eventuelle frühere Teilnahme an Exerzitien mitteilen.