Einträge von ad_

, ,

Die großen O-Antiphonen in Wort, Ton und Bild

Die Tage vom 17.–23. Dezember sind durch die sieben O-Antiphonen in der Vesper besonders herausgehoben. In ihnen wird Jesus Christus unter Bildworten und Titeln angerufen, die im Alten Testament dem erwarteten Messias zugesprochen werden. Die O-Antiphonen haben alle denselben Aufbau. Sie beginnen mit dem „O“, dem bewundernden Ausruf des Staunens über Gottes Heilstaten, die sich […]

Der Bau des neuen Parkplatzes hat begonnen

Der langersehnte Bau unseres neuen Besucher-Parkplatzes hat begonnen. Östlich der Abtei entstehen 92 PKW-Stellplätze, drei Behindertenparkplätze und drei Bus-Parkplätze. Während der Bauzeit stehen nur sehr eingeschränkt PKW-Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Für Busse gibt es in dieser Zeit keine Park- und auch keine Wendemöglichkeit. Wir bitten, die Busparkplätze der Stadt Rüdesheim zu nutzen. Wir bitten um Ihr […]

Baumpatenschaften für neuen Besucherparkplatz

Derzeit baut unsere Gemeinschaft im Osten des Abteigebäudes einen neuen befestigten Besucher-Parkplatz. Ein solcher ist seit vielen Jahren nicht nur ein besonderer Wunsch, sondern eine zunehmend dringender werdende Notwendigkeit. Denn infolge der zunehmenden Attraktivität unserer Abtei, der heiligen Hildegard und der Welterberegion Oberes Mittelrheintal reichen die bisher zur Verfügung stehenden Flächen bei Weitem nicht mehr […]

, ,

Bundesverdienstkreuz für Sr. Philippa

Schwester Philippa ist am 05. Dezember 2019 in der Hessischen Staatskanzlei für ihr Engagement für die heilige Hildegard, für den Verein der Freunde der Abtei St. Hildegard e.V. und für die Klosterstiftung Sankt Hildegard mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Laudatio der Hessischen Europaministerin Lucia Puttrich Sehr geehrte Schwester Philippa, liebe Familienangehörige, meine Damen und Herren, […]

Adventliche Sehnsucht

Schauend von fern, gewahr’ ich Gottes Macht, die kommt Wolkendunkel bedeckt die ganze Erde – Eilt ihm entgegen… Diese vier kurzen Zeilen entstammen einem Adventslied aus den frühen Anfängen des Christentums. So alt es auch ist, so sehr kann es auch uns heute ganz tief aus dem Herzen sprechen. „Schauend von fern“  – Sehnsucht und […]

Glühs(c)hoppen … weil es so schön war

Wir laden Sie wieder herzlich zu einem gemütlichen, vorweihnachtlichen Beisammensein in Klosterladen & Klostercafé ein: am Samstag, 30.11.2019 von 12.00 – 18.00 Uhr. Genießen Sie unseren kleinen Weihnachtsmarkt mit selbstgemachten Köstlichkeiten aus dem Klostercafé. Im Klosterladen finden Sie viele schöne Ideen für Geschenke und das eigene Zuhause. Verbringen Sie geruhsame, schöne Stunden mit uns – […]

Klosterwochenende für Interessierte

Um Gottes Willen Ein Leben im Kloster!? Ist das noch eine zeitgemäße Lebensform? Wie lebt man da überhaupt? Was ist meine eigene Lebensberufung? Und welches Feuer brennt in mir? Denn die Art und Weise, in der Ordensgemeinschaften ihr christliches Leben gestalten und ihre Schwerpunkte setzen, ist von Orden zu Orden so bunt und vielfältig wie […]

, ,

Klostersprache von A – Z

  A  B  C  E  H  I  K  L  M  N  O  P  R  S  V  Z   A Abt / Äbtissin (lat. Abbas „Vater“) Von der Gemeinschaft eines selbständigen Klosters frei gewählt (auf Lebenszeit oder für ca. 12 Jahre) geistlicher Vater /geistliche Mutter. Abt und Äbtissin erhalten eine kirchliche Weihe. Abtei Haus und Lebensbereich einer […]

“Den Tod täglich vor Augen haben” (Benediktsregel 4, 47)

Der Monat November ist von alters her ein Sinnbild für die Vergänglichkeit des Lebens. Die Natur wirft ihre Blätter ab und bereitet sich auf den Winter vor, und auch wir Menschen sind in dieser eher dunklen Jahreszeit verhaltener und nachdenklicher als sonst. Nicht umsonst liegen die Tage des Totengedenkens, das Allerheiligen- und Allerseelenfest und der […]