Einträge von ad_

, ,

Klostersprache von A – Z

  A  B  C  E  H  I  K  L  M  N  O  P  R  S  V  Z   A Abt / Äbtissin (lat. Abbas „Vater“) Von der Gemeinschaft eines selbständigen Klosters frei gewählt (auf Lebenszeit oder für ca. 12 Jahre) geistlicher Vater /geistliche Mutter. Abt und Äbtissin erhalten eine kirchliche Weihe. Abtei Haus und Lebensbereich einer […]

“Den Tod täglich vor Augen haben” (Benediktsregel 4, 47)

Der Monat November ist von alters her ein Sinnbild für die Vergänglichkeit des Lebens. Die Natur wirft ihre Blätter ab und bereitet sich auf den Winter vor, und auch wir Menschen sind in dieser eher dunklen Jahreszeit verhaltener und nachdenklicher als sonst. Nicht umsonst liegen die Tage des Totengedenkens, das Allerheiligen- und Allerseelenfest und der […]

Kostproben von Geschichten, Rezepten und gutem Klosterwein

Rheingau lecker: Einladung zur Buchpräsentation mit kleinen Kostproben Freitag, 25. Oktober 2019, 19.00 Uhr, im Klostercafé der Abtei St. Hildegard Eintritt  10,- € (Anmeldung ist nicht erforderlich) Usch von der Winden hat Straußwirtschaften und Winzer vor Ort besucht, um den Machern hinter den Weinen Anekdoten, Histörchen und vor allem Rezepte zu entlocken. Die Autorin begibt […]

, , ,

Benedikt von Nursia und
Hildegard von Bingen

  Jede Zeit braucht ihre Propheten, heißt es – Menschen, die ansagen, was die Stunde geschlagen hat. Manchmal weisen die Propheten aber auch über ihre Zeit hinaus und haben den Menschen aller Zeiten etwas zu sagen. Benedikt von Nursia und Hildegard von Bingen waren solche Menschen. Sie können auch heute richtungweisend sein – durch ihr […]

,

Hildegardisfest 2019

PROGRAMM Dienstag, 17. September 07.30 Uhr: Lateinisches Choralhochamt in der Abtei St. Hildegard 10.00 Uhr: Pontifikalamt vor der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Hildegard, Eibingen, Marienthaler Straße 3 Hauptzelebrant: Erzbischof Edmundo Abastoflor, La Paz, anschließend Beichtgelegenheit 12.00 Uhr: Mittagstisch, Kaffee und Kuchen an der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Hildegard, Eibingen, Marienthaler Straße 3, und im Klostercafé […]

,

Hildegard-Musik

Die Musik der heiligen Hildegard ist ohne den Hintergrund ihrer benediktinischen Lebensform nicht zu verstehen. Schon mit 14 Jahren begann für Hildegard das klösterliche Leben im Schatten eines Mönchskonventes. Mit 16 Jahren entschied sie sich auf Lebenszeit für die benediktinische Lebensform. Die heutige Interpretation der Hildegard-Musik ist häufig gelenkt von der Suche nach “Außergewöhnlichem”. Hier […]

Ruhe finden – aber wie und wo?

Viele von uns sehnen sich in diesen Wochen nach ihrem wohlverdienten Urlaub, nach Erholung und vor allem nach Ruhe. Ruhe klingt in unseren Ohren fast schon wie ein Zauberwort, so stark ist unsere Zeit von Unruhe bestimmt. Das liegt nicht nur an der gestiegenen Mobilität. Es muss auch unabhängig davon immer etwas los sein. Wenn […]

Geistlicher Impuls zur Sommerzeit

Sommerzeit, Urlaubszeit, Zeit für Muße und Entspannung, vielleicht auch Zeit zum Sich-Gewahr-werden, zur Suche nach den eigenen Wurzeln und nach der eigenen Identität. Ich möchte Ihnen heute eine vielleicht etwas ungewöhnliche Ferienbeschäftigung empfehlen: das Sich-Erinnern. Das Wort „Erinnern“, „Erinnerung“ kommt vom „Inneren“, d.h. es hat zutiefst mit uns selbst zu tun. Erinnerungen sind ein Teil […]