Derzeit keine öffentlichen Gottesdienste in unserer Kirche

Um einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus vorzubeugen, finden in unserer Kirche derzeit keine öffentlichen Gottesdienste statt. Unser Gotteshaus bleibt aber weiterhin zwischen 9.00 und 17.00 Uhr (sonntags zwischen 10.00 und 17.00 Uhr) für das persönliche Gebet geöffnet. In der Mittagszeit bleibt die Kirche von 11.45 – 13.00 Uhr ebenfalls geschlossen.

Wir folgen damit dem eindringlichen Aufruf unseres Bischofs Dr. Georg Bätzing, der in einem Brief an alle Gläubigen schreibt:

“Als Christinnen und Christen haben wir Verantwortung für unsere Mitmenschen und für unsere Gesellschaft. Wir müssen alles tun, um eine weitere und schnelle Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Der Verzicht auf Gottesdienste ist damit auch ein Dienst, den wir insbesondere denen erweisen, die durch eine Infektion besonders gefähret wären. Ausdrücklich will ich Sie ermutigen, jetzt andere Formen des Gebets und des Gottesdienstes zu pflegen: Regelmäßig werden Gottesdienste im Fernsehen und Internet übertragen, die Sie von zu Hause aus mitfeiern können. Auch lade ich Sie ein, sich Zeit zu nehmen für das persönliche Gebet und das Lesen der Heiligen Schrift.

Die Verbreitung des Corona-Virus fordert uns geistlich und konkret heraus. Sie ist gewiss keine Strafe Gottes, vor der wir Angst haben müssen und der wir nicht entkommen können. Gott liebt uns bedingungslos und er möchte, dass es uns gut geht. Dieser Liebe Gottes können wir uns ganz gewiss sein. Sie wird uns durch die kommenden Wochen und durch diese herausfordernde Zeit tragen. Lassen Sie uns eine betende, glaubende und hoffende Gemeinschaft bleiben. Lassen Sie uns achtsam, umsichtig, solidarisch und hilfsbereit sein. Denken wir an unsere kranken und gefährdeten Nächsten und bitten Gott für sie um seinen Segen.”

Wir Schwestern von St. Hildegard werden unser Stundengebet stellvertretend für Sie alle weiterhin beten und jede und jeden einzelnen, besonders die Erkrankten, alle in der Versorgung und Betreuung der Kranken Engagierten und alle, die jetzt in Angst und Sorge sind, in unser Beten einschließen.

Unser Bistum Limburg bietet täglich um 10 Uhr einen Livestream des Gottesdienstes aus der Kapelle des Bischofshauses auf www.bistumlimburg.de zum Mitfeiern an. Der Livestream wird auch auf dem Youtube- und Facebook-Kanal der Diözese zu sehen sein.