Klosterladen

Präsentation der Neuerscheinung des Buches »Hildegard von Bingen«

Herzlich willkommen zur Präsentation des neuen Buches unserer Sr. Maura Zátonyi über die heilige Hildegard

Donnerstag | 12. Oktober | 19.30 Uhr im Klosterladen

Programm
Empfang im Klosterladen ab 19.30 Uhr
Begrüßung | 20.00 Uhr
Priorin SR. KATHARINA DROUVÉ OSB | Abtei St. Hildegard
Präsentation
Verlagsleiter DR. DIRK F. PAßMANN | Aschendorff Verlag
Herausgeberin UNIV.-PROF. DR. MECHTHILD DREYER | Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Autorin DR. MAURA ZÁTONYI OSB | Abtei St. Hildegard

Öffnungszeiten Klosterladen

Weinbrevier 2017

Liebe Freunde unseres Klosterweingutes!
Mit dem neuen WeinBrevier stellen wir Ihnen den 2016 Jahrgang vor und halten einen kleinen Rückblick auf das vergangene Weinjahr.
2016 begann unauffällig, normal und immer im Bereich des langjährigen Mittels. Der Austrieb war um den 25.4., der Blühbeginn um den 15.6. und der Reifebeginn ab dem 20.8.. Statistisch ein völlig durchschnittliches Jahr. Nur die Niederschläge waren alles andere als normal: Im April fiel die doppelte Menge und ab Mitte Mai gab es fast täglich Regen. Der Befallsdruck durch pilzliche Schaderreger wurde dadurch extrem hoch! Im Juli, August und September schien dann endlich die Sonne.
Nach einem normalen Reifebeginn in den letzten Augusttagen führte der wärmste September seit Menschengedenken (jedenfalls im Rheingau) dazu, dass die Trauben sich bestens entwickelten. Wer geduldig blieb und nicht zu früh mit der Lese begann, erlebte eine erfreuliche Steigerung der Trauben-Aromatik! Eine tolle Aromatik, die Sie in den Weinen unseres 2016er Jahrganges wiederfinden! Probieren Sie mal unseren 2016er Riesling Classic (Best.-Nr. 10/17). Ein gut ausgewogener Wein!!
Unser Klostercafé bewirtschaften wir seit dem 1. März in Zusammenarbeit mit den Rheingau Werkstätten Rüdesheim des St. Vincenzstiftes/Aulhausen, einer Einrichtung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung oder Lernbehinderung. Wir freuen uns auf das Miteinander und auf Ihren Besuch in unserem ebenso inklusiven wie exklusiven Klostercafé. Dort können Sie auch ein gutes Glas Klosterwein genießen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie einmal – auf welchem Weg auch immer – unser Kloster und unsere Vinothek besuchen kommen!
Mit herzlichen Grüßen

Ihre Schwestern der Abtei St. Hildegard

 

 

 

 

 

 

Download PDF Weinbrevier 2017

P.S.: In diesem Jahr finden wieder unsere Hildegard-WeinWalks statt: Am 2. Juli und 1. Oktober 2017 starten wir jeweils 13.30 Uhr am Klostercafé. Interessierte finden nähere Informationen dazu auf unserer Homepage: www.abtei.st.hildegard.de „Hildegard Wein-Walk“

Deutsche Hildegard-Werkausgabe vollendet

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse ist der zehnte und letzte Band der von unserer Abtei herausgegebenen Hildegard-Werkausgabe im Beuroner Kunstverlag erschienen. Er trägt den Titel „Prophetisches Vermächtnis – Testamentum propheticum“ und enthält einen in seinem Gesamtzusammenhang erst 2014 entdeckten Brief, den die heilige Hildegard in fortgeschrittenem Alter an ihre Gemeinschaft auf dem Rupertsberg schrieb. Übersetzt und eingeleitet wurde der Band von unserer Sr. Dr. Maura Zátonyi.

Das Buch kann zum Preis von 14,90 € über unseren Klosterladen bestellt werden: klosterladen@abtei-st-hildegard.de oder per Telefon: 06722/499-116.

Kräuteressig aus dem Klosterladen

Neu im Sortiment unseres Klosterladens sind neben Hildegard-Gewürzen jetzt drei wunderbare Essigsorten. Die Kräuter werden ausschließlich im Klostergarten der Abtei Beuron angebaut: ohne mineralischen Dünger und ohne chemische Pflanzenschutzmittel. Unter Berücksichtigung der Witterung werden sie im optimalen Reifezustand von Hand geerntet und verlesen. Unmittelbar danach werden die Inhaltsstoffe der erntefrischen Kräuter in alkoholischen Flüssigkeiten extrahiert. Keine Trocknung, keine Lagerung oder Weiterverarbeitung schmälert die Qualität der Kräuterauszüge. Den Weißweinessig beziehen die Mitbrüder in Beuron von einem „kleinen aber feinen“ Traditionsbetrieb.

Bärlauchessig 0,25l 5% Säure 5,90 €
Erstklassiger Weissweinessig mit frischen von Hand geernteten jungen Bärlauchblättern angesetzt.
Hinweis: Würzessig, daher sparsam verwenden.

Basilikumessig 0,25l 5% Säure 5,90 €
Mit frischen von Hand geernteten Basilikumblättern angesetzt.

Apfel-Balsamico-Essig 0,25l 5% Säure 8,50 €
Hergestellt aus dem frisch gepressten Apfelsaft von Apfelbäumen aus dem Beuroner Klostergarten. Schonend auf die Hälfte eingeköchelt. Ein Jahr lang im Eichenfass gelagert.

Die Kräuter-Tees zur Fastenzeit

Pünktlich zur Fastenzeit stehen wieder unsere passenden Tees im Regal.

WebKTschmal

 

 

 

 

Kräutertee-Haustee

Dieser qualitativ hochwertige Tee mit angenehm frischer Pfefferminznote und wohltuenden Kräutern ist der Altbekannte in unserem Angebot und sehr beliebt.
€ 3,95                 100 g                               39,50 €/kg

WebKTmitEtikett


 

 

 

 

 

 

 

 

Kräutertee zur Fastenzeit

Das sanfte Entschlacken des Körpers wird durch die Kraft der Brennnessel und des Grünen Tees bewirkt, während Pfefferminze und Zitronenverbene der Mischung eine erfrischend-spritzige Note verleihen. Süße Brombeerblätter runden die Geschmackskomposition lieblich ab und lassen den Tee zu einem wohlschmeckenden Begleiter während der Fastenzeit werden.

€ 5,30
                 125 g                               42,40 €/kg

WebKTFmitEtikett


 

WebKTMschmal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kräutertee-Magenschoner

Melissenblätter in Kombination mit Kamillenblüten wirken sehr magenschonend und sanft zugleich. Unterstützt durch die krampflösende Wirkung der Galgantwurzel wird die Mischung durch zarte Rosenblüten und einem Hauch von Zimtrinde abgerundet. Eine bekömmliche Teekreation für alle, die einen unruhigen Magen haben.

€ 4,50 
100 g                             45,00 €/kg

WebKTMmitEtikett


 

WebKTKschmal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kräutertee zur Komplet – unser Abendtee

Eine wohltuende Kräuterteemischung für eine kleine Auszeit. Melisse entfaltet mit Hopfen und Lavendelblüten ihren beruhigenden Geschmack, der durch die milde Fenchel/Anisnote genussvoll ergänzt wird.

€ 4,50                 100 g                               45,00 €/kg

WebKTKmitEtikett

 

Ein Genuß für diese Jahreszeit

Mit dieser Wein-Gelee ist Kochen und Backen raffinierter! Denn sie verwandelt selbst einfache Saucen und Dressings in echte Geschmackswunder. Dips zu Fleisch oder Braten schmecken durch Wein-Gelee aromatischer, Kuchen und Desserts verleiht sie eine feine Note. Wir haben 7 verschiedene Sorten im Angebot: 400 g kosten € 4,50.

Zutaten: Wein 52%, Zucker, Geliermittel: Pektin, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Gewürze (Nelken, Zimt, Kardamon, Sternanis, Orangen-, Zitronen- und Limettenkonzentrat). Enthält Antioxidationsmittel: Schwefeldioxid (Bestandteil des Weins) z.Zt. noch mit altem Etikett.

Kastanienplätzchen

Neu: Bio-Dinkel-Kastanienkekse!

Die heilige Hildegard schreibt:

»Der Kastanienbaum ist sehr heiß, hat aber doch eine Mischung von großer Wirkkraft …
Alles, was an ihm ist, ist nützlich, … « Physica Buch 3,12

Man kann die Edelkastanie aufgrund der ausführlichen Beschreibungen Hildegards getrost als den
„Baum der Gesundheit“ beschreiben. Der Maronibaum vereint mehr Indikationen als so manche anderen bewährten Hildegard-Mittel. Das interessanteste Stichwort ist „Gehirnnahrung“.

Die Kastanienkekse sind noch recht neu, haben aber schon so manchen Liebhaber gefunden…                 150 g        3,00 €

Zutaten: Dinkelmehl* (38%), ungehärtetes Palmöl*, Rohrohrzucker*, Kastanienmehl* (13%), Mandeln* (8%), Meersalz, Bourbon-Vanille*, Backtriebmittel: Ammoniumcarbonate, Koriander*
* = aus kontrolliert biologischem Anbau: Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-013

Backen Sie Ihr eigenes Fastenbrot

Mit warmem Wasser verkneten, gehen lassen, noch einmal kneten, backen.
Für ein großes Brot oder zwei mittlere Kastenformen oder Brötchen.

€ 3,90
                 1000g                               3,90 €/kg

WebBackmischung

Kasel für die Fastenzeit

Johannes trug ein Gewand aus Kamelhaaren und einen ledernen Gürtel um seine Hüften; Heuschrecken und wilder Honig waren seine Nahrung.    Mt 3,4

Als Jesus vorüberging, richtete Johannes seinen Blick auf ihn und sagte: Seht, das Lamm Gottes!     Joh 1,36

Sie sagten zueinander: Wir wollen es nicht zerteilen, sondern darum losen, wem es gehören soll. So sollte sich das Schriftwort erfüllen: Sie verteilten meine Kleider unter sich und warfen das Los um mein Gewand.     Joh 19,24

 

Diese Kasel ist ein Unikat. Sie wurde, wie die Bildleiste unten zeigt an einem Stück gefilzt. Für eine große und kalte Kirche ideal, denn sie besteht aus 100 % Wolle, ist darum leicht und sehr warm.

Für die Liturgie der Fasten- und Adventszeit                               € 2000.-

WebKaselHerstellung